Niedersachen klar Logo

Kommende Termine in Strafsachen ab dem 27.08.2018






Terminvorschau für die Presse

für den Zeitraum 27. bis 30.08.2018

(Angaben ohne Gewähr)

Öffentliche Sitzungen der Strafgerichte und
der Schöffen- und Jugendgerichte

27.08.2018, 10.00 Uhr,

Saal 138

Vor der Strafrichterin geht es um eine Anklage wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung. Der jetzt 43 Jahre alte Angeklagte soll im September 2017 in Goldenstedt beim Abbiegen nach links ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug übersehen und dadurch einen Verkehrsunfall verursacht haben, bei dem ein 22 Jahre alter Motorradfahrer tödliche Verletzungen erlitt.

28.08.2018, 9.00 Uhr,

Saal 138

Vor dem Schöffengericht wird eine Anklage wegen Verdachts des Diebstahls bzw. versuchten Diebstahls in 9 Fällen verhandelt. Der nun 25 Jahre alte Angeklagte soll im Mai 2017 in ein Wohnhaus in Cloppenburg gelangt sein und dort unter anderem Bargeld und ein Mobiltelefon entwendet haben. Im Juni 2017 soll der Angeklagte zusammen mit einer unbekannt gebliebenen Person 8 Fahrzeuge in Goldenstedt aufgebrochen haben, um in den Fahrzeugen nach Diebesgut zu suchen. In einem Fall soll er aus einem Fahrzeug einen Gegenstand entwendet haben.

28.08.2018, 9.00 Uhr,

Saal 131

Die Strafrichterin verhandelt eine Anklage wegen Computerbetruges. Der jetzt 35-jährige Angeklagte soll in der Zeit von August 2017 bis Januar 2018 die EC-Karte des Bewohners eines Pflegeheims in Dinklage an sich genommen haben, in dem er tätig war, um mit der Karte insgesamt 9 mal Bargeldbeträge mit einem Gesamtbetrag von 1.150 € abzuheben.

28.08.2018, 11.00 Uhr,

Saal 131

Verhandelt wird eine Anklage wegen Verdachts des Betruges. Der zur Tatzeit 55 Jahre alte Angeklagte soll sich im April 2014 einer anderen Person gegenüber als Vermittler für ein Darlehen über 200.000 € angeboten haben. Für seine Dienste soll er vorab 2.600 € in bar entgegengenommen haben, obwohl er tatsächlich gar nicht in der Lage gewesen sein soll, ein Darlehen zu vermitteln.

30.08.2018, 9.00 Uhr,

Saal 131

Vor der Strafrichterin geht es um eine Anklage wegen Verdachts der Sachbeschädigung. Aus Verärgerung über den vermeintlichen Lärm eines Mitmieters in Neuenkirchen-Vörden soll die 62 Jahre alte Angeklagte im September 2017 und im Oktober 2017 dessen Auto zweimal beschädigt und den Lack am linken Fahrzeugheck bzw. an der Fahrertür zerkratzt haben.

Bitte beachten Sie:

Sitzungen können aus vielfältigen Gründen kurzfristig ausfallen!

Kontakt:
Pressesprecherin des Amtsgerichts
Mechthild Beckermann


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln